Stocksport Pinzgauer Spielart
 

Dienstag, 6. September 2016 - 12:27 Uhr

Damenfachwart H.P. Hettegger

Betreff: Vorschläge für 2017

 Geschätzter Vorstand

 Die Meisterschaft der Damen ist abgeschlossen, habe  ein Resümee nach dieser Saison.

  1. Die Spiele haben zu lange gedauert ( DB bis 18.15 Uhr

           oder ein Spiel mit drei Kehren 40 min bis 50 min.

 

          In der Oberliga in Kaprun ist perfekt abgelaufen wenig Wartezeit, sie sind um 17.45 Uhr mit dem Spiel fertig gewesen.

          Es war ein gut Entscheidung um 7.00 Uhr zu beginnen und mit einen Folgespielplan zu Spielen.

  1. Es werden sich einige Damen Mannschaften abmelden.
  2. Bahnen standen still,  Spiele konnte nicht weiter gespielt werden
  3. Emotionen waren sehr hoch

   Darum habe ich einen Vorschlag für 2017

          die Mannschaften auf 6 Personen zu reduzieren ( 1 Moar, 3 Schützen, 2 Haggl ) gespielt wird mit einen Stock und der Moar und Haggl haben 2 Schüsse

          einen Folgespielplan

          Die Damensprecher haben den Auftrag die Meinungen der Mannschaften einzuholen, damit wir im November in der Damensitzung darüber abstimmen können.

  Die Damen sind nicht bereit auf 5 Spieler zu reduzieren und mit 2 Stöcken zu spielen. (Für älter Schützen ist das zu anstrengend und sie besitzen nicht so viele Stöcke)

 

         Für mich als Damenfachwart ist wichtig das die Mannschaften die derzeit die Meisterschaft spielen zu halten wenn es möglich ist wieder zu erhöhen und die Spielzeit zu reduzieren. Damit wird   

        der Stocksport für die Damen attraktiver. Ein nächster Punkt ist auch für die Damen den 5 Stock zu ermöglichen um eine Meisterschaft zu veranstalten zu können.

  Geschätzter Vorstand  ich bitte euch um eure Meinung

          Lg  Hettegger Hans Peter

              Damenfachwart


763 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...