Stocksport Pinzgauer Spielart
 

Samstag, 10. November 2012 - 06:49 Uhr

Eisschützen DVD

Paul Kasbacher / Stocksport  Dortmund /

so Toni heit hob i mir aller Ruhe Deine Eisschützen CD ogschaut...na und jetzt...hob i Hoamweh noch mein Pinzgau und Du bist schuid...super Filme...schöne Bilder toll gemacht da kann man nur gratulieren...ich habe sogar einige Brucker entdeckt...wia den Leimgruber Irgei bei der Landesmeisterschaft in Bruck...Klasse die alten Bilder...Dankeschön das ich mir das ansehen konnte.


4065 Views

1 Kommentar

Montag, 5. November 2012 - 18:55 Uhr

PinzAlpro Sommercup

hallo toni,
habe den eintrag vom maziborsky gelesen.
kannst du mir bitte mitteilen wie das mit den 5 schützen gemeint ist. den es hört sich interesant an und wir könnten im verein darüber reden.
danke ernst


3626 Views

0 Kommentare

Montag, 29. Oktober 2012 - 22:33 Uhr

Pinzalpro

Hallo Toni

Diese Idee mit den fünf Schützen ist für mich genial beim Pinz/AlpPro, das ist sicher die Zukunft für unseren schönen Stocksport.Bei den Pinzgauer Meisterschaften muß sich sowie was ändern , den es kann nicht sein das man 9 Stunden auf der Bahn steht und maximal nur zwischen 16 bis 24 Schüsse abgibt.Meiner Meinung würde die absolute Elite noch viel größer werden, den in jedem Verein gibt es super Stockschützen, was auch für die Kroneliga hoch interressant wäre. Bei den Meisterschaften könnte man auch an Samstagen sowie Sonntagen Vormittag und Nachmittag in Gruppen geschossen werden. Lieber Toni versuche diese Idee in den Vereinen unterzubringen du wirst sehen alle werden begeistert sein, bis bald Peter Maziborsky.


3643 Views

0 Kommentare

Dienstag, 24. Juli 2012 - 14:02 Uhr

Saalachtalcup 2012

Hallo Toni,

 war eine gelungene Veranstaltung der Pinz/AlpPro Kaisercup 2012.

Meine Kollegen vom EV Hochfilzen waren auch begeistert vom Modus mit 5 Mann und 2 Schuss.

 Bitte unsere Mannschaft für 2013 wieder vormerken.


Tags: Hallo Toni 

4190 Views

1 Kommentar

Mittwoch, 11. April 2012 - 12:40 Uhr

Aktion Projekt " Jugendförderung "

Sehr geehrter Herr Obmann.  Werter Kollege

In meiner Funktion als Bezirksjugendfachwart des Pinzgaues, sehe ich mich gezwungen, in  anbedracht der zurzeit mangelhaften Zustände bei der JUGENDARBEIT, noch einmal darauf hinzuweisen, wie wichtig, diese Arbeit für jeden Verein ist.

Es mussten im vergangenen Jahr etliche Vereine, ( 6 ) ihre Mannschaften, bei den Erwachsenen, aus den Bezirks oder Landesligen abmelden, aufgrund von Mangel an Sportlern. Das sind ganz alarmierende Zeichen und dem muss schnellstens und effizient entgegengetreten werden.

Wir aus dem Bezirk Pinzgau, versuchen schon seit Jahren auf dieses Problem hinzuweisen. Leider Zurzeit noch mit mäßigen Erfolg.

Der Grund hiefür ist, das wir in den Vereinen dafür zu wenig Unterstützung haben.

Wenn ich jemand aus der Vereinsführung, auf dieses Problem anspreche, heißt es oft, das gibt es bei uns nicht. Wir haben keine Jugendlichen.

Das ist meiner Ansicht kein Argument.

Es ist auch zu hinterfragen , warum es bei uns, verschiedene Verein gibt, die bei diversen vereinsinternen Meisterschaften  oft bis zu 10 jugendliche und Schüler  am Start haben, dann aber bei den Bezirks-Jugendmeisterschaften des Verbandes anscheinend keine 6 Teilnehmer haben.

WARUM ???

Sollte jemand mit dem Argument an mich herantreten, das  seine jugendlichen für die Bezirks-Jugendmeisterschaft zu jung oder zu klein sind, dann muss ich darauf hinweisen das wir gerade dafür, vor 2 Jahren die so genannte SCHÜLERMEISTERSCHAFT  ins Leben gerufen haben.

 Diese Art des Stockschießens ist besonders für den Nachwuchs zugeschnitten.

Hier kann sich jeder in seiner Altersgruppe mit den  gleichaltrigen, in den bereits bekannten 4 Disziplinen ( Gloadschiessen-Blattlschiessen-Kreischiessen-Pinzgauer Zielbewerb ) vergleichen.

Es kann sich dafür jeder Melden ( Buam und Mädel ) bis zu einem Alter von 16 Jahren.  Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Diese Veranstaltung findet jährlich statt und wurde bereits 2 x veranstaltet und wurde von den Teilnehmern sehr gut angenommen.Ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass es eine Verpflichtung jedes Vereines ist, sich um die Jugendarbeit zu kümmern und dadurch einer totalen Überalterung des Vereines entgegenzutreten.   Im Anhang die Termine für die JUGEND und SCHÜLERBEWERBE

05.05.2012  Aufbauturnier der Jugendmannschaften in SAALBACH  Beginn 08:00 h

12.05.2012  BEZIRKSJUGEND - MEISTERSCHAFT in TAXENBACH   Beginn  08:00 h

24.06.2012  LANDES - JUGENDMEISTERSCHAFT ( Austragungsorte ergeben sich auf Grund der Platzierung bei der Bezirksmeisterschaft )

30.06.2012  BEZIRKS - SCHÜLERMEISTERSCHAFT der 4 Disziplinen in HOLLERSBACH  Beginn 10:00 h.  In der Hoffnung auf zahlreiche Teilnahme bei den Veranstaltungen,

verbleibe ich mit freundlichen Grüßen     Eder Georg

 Geschätzte Obmänner, möchte mich vollinhaltlich dem Schreiben unseres Jugend – Fachwartes  an die Vereine anschließen.

Bezirksobmann Anton Empl

Text hier eintragen


4227 Views

0 Kommentare